Dr. Dietmar Sonnleitner - Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Zahnimplantate, Zahnfleischbehandlungen
Schrannengasse 10e, 5020 Salzburg, Österreich
Tel +43 (0)662 879680 / Fax +43 (0)662 870921
Mo, Di, Mi, Do 8:00-15:00 Fr 8:00-12:00
StartseiteZahnimplantateWann Zahnimplantate?Zahnimplantate beim Lückengebiss

Zahnimplantate beim Lückengebiss

Beim Lückengebiss fehlen mehrere Zähne. Entweder ist der Zahnbogen verkürzt, oder es besteht eine größere Lücke zwischen bestehenden Restzähnen.

Am häufigsten findet man beim Lückengebiss die verkürzte Zahnreihe, d.h. dass im hinteren Bereich Mahl- und Backenzähne fehlen.

Damit ist die Kauleistung nicht mehr gewährleistet. Die fehlende Abstützung führt zu einem verstärkten Abknirschen der Zähne und vermehrtem Druck auf das Kiefergelenk.

Im Oberkiefer-Seitenzahnbereich kann durch eine zu große Kieferhöhle zu wenig Knochen vorhanden sein.

Im Unterkiefer kann der Knochen über dem Kanal des Nervus Mandibularis (Trigeminus Nerv, Gefühlsnerv für Lippe und Kinn) verringert sein. In diesen Fällen kann durch Knochenaufbau das Implantatlager vergrößert werden.

Bei Unfällen kommt es vor allen Dingen im Oberkiefer-Frontbereich nicht nur zu Zahn-, sondern auch zu Knochen-, und Weichgewebsverlusten in Höhe und Breite des Kieferkammes. Hier kann durch Knochen-, und Weichgewebsaufbauten der vorhandene Defekt ausgeglichen werden.

Knochen Weichgewebe zu Zahnverlust nach Autounfall, stark Karies befallenes Gebiss im Unterkiefer.
Schmaler Kieferkamm durch Knochen und Weichgewebsverlaufes. Implantatversorgung, Verbreitung und Erhöhung des Kieferkammes nach Knochen undZahnfleischtransplantation. Fie fertige Versorgung mit Keramikbrücken, Implantaten, Knochen und Weichgewebsaufbauten. Die Lachlinie. Deutlich ist die Unfallnarbe zu sehen.
StartseiteZahnimplantateWann Zahnimplantate?Zahnimplantate beim Lückengebiss